Tag 7: Pause!

Auf dem Habsburghaus, das ich schon von unserer Berufsvision am Berggipfel kenne, ist es so schön und familiär, dass ich am Dienstag meinen Ruhetag vorverlegt habe und einen Tag länger geblieben bin. Hier ein paar Eindrücke.

  • Mario serviert lässig das Frühstück

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog abonnieren

Du bekommst die News direkt an deine email-Adresse, damit du nichts versäumst: